« Ältere Beiträge Neuere Einträge » Abonnieren Sie Aktuelles

16 Dez 2016

Menschen aus anderen Ländern lernen österreichische Traditionen und Bräuche kennen

Geschrieben von Soroptimist. Kommentieren

Einige Clubschwestern besuchten im Dezember 2016 christliche Familien aus anderen Ländern, die nun hier in Österreich leben. Wir erzählten von den österreichischen Traditionen und Bräuchen.  Beim Adventkranz, den wir jeder Familie mitgebracht hatten, feierten wir miteinander. Wir saßen beim Schein der Kerzen, sangen Weihnachtslieder, beteten gemeinsam bzw. jeder in seiner Muttersprache. Die Kinder lasen in einem Kinderbuch die Erzählung von der Geburt Jesu vor. Einige Familien luden uns zu einer kleinen Stärkung ein. Ein Mädchen und ihr Bruder holten ihre Schulsachen und präsentierten begeistert ihr Wissen über Weihnachten, sangen ein Lied vor und zeigten uns, wie gut sie schon in deutscher Sprache lesen. Für uns Clubschwestern waren diese Begegnungen schöne und bereichernde Erlebnisse. Wir freuten uns sehr über die Gastfreundschaft und die netten Begegnungen.  Bedanken möchten wir uns beim Gartencenter Dehner für die Spende der Adventkränze!

Bilder: Clubpräsidentin Ing. Hildegard Schaup, Regina Berger, Manuela Pechacek mit den Familien

 OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Merken

Merken

Merken

6 Dez 2016

Soroptimist Club Allegria St. Pölten besucht das Frauenwohnheim

Geschrieben von Soroptimist. Kommentieren

1612Sor Emmaus Adventkr (4).lowqualAm 6. Dezember überbrachten die Clubpräsidentin Ing. Hildegard Schaup mit den Clubschwestern Mag. Rosa Tiefenbacher und Dr. Sigrid Rudolph-Urbanek den Damen im Frauenwohnheim der Emmausgemeinschaft St. Pölten einen Adventkranz, den die Clubschwester Eva Konrad beim Adventkonzert gespendet hat.

„Die Bereichsleiterin Frau Rita Olah und die Damen empfingen uns sehr herzlich. Die Frauen hatten eine Liedermappe vorbereitet, die Gitarre wurde ausgepackt und so verging die Zeit beim gemeinsamen Singen wie im Fluge. Anschließend plauderten wir gemütlich bei Kaffee, Tee und Kuchen. Im gemeinsamen Gespräch entdeckten wir, dass das Lieblingslied von Frau Olah „Hallelujah von Leonard Cohen“ auch wir gerne hören bzw. singen. So wurde nochmals die Gitarre und der Liedtext geholt und schon erklang das Lied, das auch unsere Stimmung an diesem Adventabend wiedergab.“

4 Dez 2016

Weihnachtsstimmung im Konservatorium für Kirchenmusik

Geschrieben von Soroptimist. Kommentieren

xmasconcert-2016-lowqualDer Club Soroptimist St.Pölten Allegria sorgte auch heuer wieder mit einem stimmungsvollen Konzert im Konservatorium für Kirchenmusik für adventliche Besinnung und vorweihnachtliches Flair .

Die zahlreich erschienen Gäste konnten sich nicht nur am wunderbaren  Musikgenuss des Soroptimist Ensembles Allegria –

der Sopranistinnen Dr. Brigitte Pranz, und Dr . Eva Hahn, Brigitte  Hutterer und Dr. Regina Bamberger ( Mezzosopran) , Dr. Ilona Hagmann ( Alt,)begleitet am Klavier von James Edinberg-    sondern auch an den kulinarischen Köstlichkeiten erfreuen.

Mit dem Erlös der Veranstaltung werden benachteiligte Frauen und Kinder unterstützt. Clubpräsidentin Ing. Hildegard Schaup und Vizepräsidentin VD Petra Enzenhofer freuten sich über die gelungene Veranstaltung.

29 Nov 2016

Vortrag über AMAl beeindruckte Soroptimistinnen und Gäste

Geschrieben von Soroptimist. Kommentieren

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer Club Soroptimist International St. Pölten Allegria lud am 8.11.2016 zu einem spannenden Vortrag mit der Juristin, Vizepräsidentin der Christian Doppler-Gesellschaft und Obmann-Stellvertreterin des Vereines AMAL, Dr. Ulrike Unterer in das Gasthaus Figl in Ratzersdorf ein. Frau Dr. Unterer wurde von unserer Clubschwester Waltraud Harm eingeladen über sich und die Aktivitäten des Vereines AMAL zu sprechen. Der Verein ist Lesen Sie den Rest dieses Artikels »

11 Nov 2016

Soroptimist Weihnachtskonzert 2016

Geschrieben von Soroptimist. Kommentieren

si-allegria-xmasconcert-2016-icon

16 Okt 2016

Neue Funktionsperiode – Präsidentin Ing. Hildegard Schaup stellt das Programm vor

Geschrieben von Soroptimist. Kommentieren

foto_uebergabe_praesidentschaft_1016-lowqualUnser Schwerpunkt für die Funktionsperiode 2016 – 2018 lautet „Frauensolidarität – Gelebtes Miteinander und Füreinander“.

Eine falsch verstandene Selbstverwirklichung vernachlässigt das Miteinander und Füreinander, führt dazu, dass man nur mehr um sich selbst kreist. Das Schwerpunktthema „Frauensolidarität – Gelebtes Füreinander und Miteinander“ lenkt unseren Blick auf das DU hin, zeigt unsere Ziele als Serviceclub.

Unter diesem Thema ist eine Vielfalt von Projekten und Programmen geplant. Wir wollen Leistungen von Frauen aus vergangenen Jahrhunderten bis hin zu unserer Generation würdigen. Wir planen Projekte, wo Frauen mit unterschiedlichsten Zugängen im gemeinsamen Miteinander ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und ihre Erfahrungen einbringen. Darüber hinaus planen wir Veranstaltungen mit kulturellen und gemeinschaftsstiftenden Beiträgen. Wir wollen so unsere Mitmenschen in ideellen, finanziellen, sozialen und beruflichen Bereichen unterstützen.

Ein Zitat meiner Namenspatronin verweist darauf, dass dieser Einsatz unseren Mitmenschen, aber auch uns selbst Freude und Glück beschert.

„Der Himmel auf Erden ist überall, wo ein Mensch von der Liebe zu Gott, zu seinen Mitmenschen und sich selbst erfüllt ist.“ Hildegard von Bingen (Theologin, Mystikerin, Äbtissin und Naturwissenschaftlerin, Kirchenlehrerin, 1098-1179)

Foto: Im Namen des Clubs bedankt sich die Präsidentin Ing. Hildegard Schaup bei ihrer Vorgängerin Roswitha Reisinger, MBA mit einem Bild, das die Künstlerin Sigrid Koller gefertigt hat.

Merken

4 Okt 2016

Herbstbrunch von SI St. Pölten Allegria

Geschrieben von Soroptimist. Kommentieren

herbstbrunch-2016-2-lowqualDer traditionelle Herbstbrunch des Club Soroptimist St. Pölten Allegria fand in einer neuen Location statt: Soroptimistin  Uli Wagner stellte ihre  Gaststätte zur Verfügung und Haubenkoch  Andreas Hettegger lud zur Küchenparty, bei der die zahlreich erschienen Gäste kulinarisch verwöhnt wurden, darunter auch die bisherige Unionspräsidentin Christa Kaltenbrunner und die neuen Unionspräsidentin Renate Magerle.

Musikalisch umrahmt wurde die Benefizveranstaltung von der Band „ 24U Extended“, die zu diesem Anlass kostenlos spielte. Clubpräsidentin Roswitha Reisinger freute sich über das gelungene Fest und konnte einen Scheck von 2000 Euro an Maria Imlinger , Leiterin des Frauenhauses St. Pölten überreichen .

Am Foto: Hildegard Schaup, Küchenchef Andreas Hettegger, Edeltraud Dirnegger, Maria Imlinger, Clubpräsidentin Roswitha Reisinger, Direktionsrat Peter Lafite (Sparkasse) , Hausherrin Uli Wagner

Merken

Merken

25 Sep 2016

Amtsübergabe SI Österreichische Union

Geschrieben von Soroptimist. Kommentieren

vor-uebergabe-kaltenbrunner-magerle-lowqualUnionspräsidentin Christa Kaltenbrunner zieht Bilanz

Übergabe an die neue Präsidentin Renate Magerle

200 Projekte in den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Menschenrechte, Gesundheit und Umweltschutz durchgeführt, 500.000,- Euro an Fundraising Mitteln eingenommen und sozialen Zwecken zugeführt, Stipendien im Wert von 15.000,- Euro verliehen und knapp 100 Mentees auf ihrem Weg begleitet: das ist die durchschnittliche jährliche Erfolgsbilanz der 55 österreichischen Clubs, die die scheidende Unionspräsidentin Christa Kaltenbrunner, gestern in Anwesenheit von Marlene van Benthem, Program Director SI Europe, in St. Pölten präsentierte. Lesen Sie den Rest dieses Artikels »

21 Sep 2016

Spende für das Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik (ZIS) St. Pölten Mitte

Geschrieben von Soroptimist. Kommentieren

spendenuebergabe-si-st-poelten-an-die-aso-st-poelten-mitte-lowqualDie Unterstützung und Förderung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen ist der Serviceorganisation Soroptimist International (SI) ein großes Anliegen.

Der St. Pöltner  Club SI St. Pölten Allegria hat heute Euro 2.000,- gespendet, um die Anschaffung von pädagogischem Material
für SchülerInnen des ZIS St. Pölten St. Pölten-Mitte zu ermöglichen.

 

Am Foto von links: Die Sonderpädagoginnen Sabrina Schmidl und Edith Paris; die Soroptimistinnen Hildegard Schaup, Roswitha Reisinger (SI Präsidentin), die Direktorin des ZIS St. Pölten Mitte Eva Schweitzer, die Soroptimistinnen Edeltraud Dirnegger und Ingeborg Dockner, mit Kindern der Schule

Merken

Merken

Merken

4 Aug 2016

Spendenübergabe an das Kinderschutzzentrum Möwe

Geschrieben von Soroptimist. Kommentieren

1.500 Euro wurden an Frau Mag. Irene Kautsch und Dr. Sigrid Schmidl- Amann übergeben. Clubpräsidentin Roswitha Reisinger: „Wir spenden, weil es wichtig ist, psychisch, physisch und sexuell misshandelte Kinder zu unterstützen. Sie müssen die Chance bekommen, das Erlebte zu verarbeiten um ihre Persönlichkeit gut entwickeln zu können und als Erwachsene unsere Gesellschaft positiv mitgestalten zu können. “

Uebergabe-Moewe-Schaup-Reisinger-Kautsch-Dockner-Schmidl-Amann.smallAm Foto: Ing. Hildegard Schaup, Clubpräsidentin Roswitha Reisinger, MBA, Magª Irene Kautsch, Leiterin Kinderschutzzentrum St. Pölten, KommR Ingeborg Dockner, Dr Sigrid Schmidl-Amann, Vorstandsmitglied Möwe.

Merken

Merken

  • Der SI Club Allegria St. Pölten wünscht Ihnen einen guten Tag!

    Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun!
    Mahatma Gandhi

  • INFO

    Soroptimist International ist ein weltweites Netzwerk für berufstätige Frauen. Soroptimist International greift gesellschafts-politische Fragen auf und setzt sich in zahlreichen Projekten für Menschenrechte und die Verbesserung der Lebenssituation von Frauen und Mädchen ein.

  • Soroptimist Symphony auf CD

  • Archiv

?>