27 Sep 2017

Enthüllung der Büste von Margarete Schörl

Geschrieben von Soroptimist

Pionierin der Kindergartenpädagogik geehrt

„Dieses Projekt zu unserem 15 jährigen Club-Jubiläum Soroptimist St. Pölten Allegria verweist auf gelebte Frauensolidarität. Eine Solidarität, die aufruft die ganzheitliche Bildung und Erziehung unserer jungen Generationen als vordergründige Verantwortung zu sehen, eine Aufgabe, die von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung unserer Gesellschaft ist.“

Die St. Pöltner Soroptimistinnen widmen Margarete Schörl eine Büste von der Bildhauerin Tanja Jetzinger-Kössler.

Margarete Schörl wurde am 27.9.2017 mit der Aufstellung einer Büste im Eingangsbereich der Bundes-Bildungsanstalt für Sozial- und Elementarpädagogik St. Pölten geehrt. Diese Büste entstand in hervorragender Zusammenarbeit mit Frau Dr. Doris Kloimstein (von der Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie der Diözese St. Pölten), die als Projektleiterin federführend das Vorhaben begleitete und umsetzte.

Neben prominenten VertreterInnen aus Stadt und Land waren auch Gäste aus Deutschland und Italien angereist.

Die Präsidentin der St. Pöltner Soroptimistinnen Dipl. Päd. Ing. Hildegard Schaup sagt in ihrer Festansprache: „Dieses Projekt zu unserem 15 jährigen Club-Jubiläum Soroptimist St. Pölten Allegria verweist auf gelebte Frauensolidarität über Generationen hinweg. Eine Solidarität, die aufruft, die ganzheitliche Bildung und Erziehung unserer jungen Generationen als vordergründige Verantwortung zu sehen. Eine Aufgabe, die von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung unserer Gesellschaft ist“.

Frau LR Mag. Barbara Schwarz würdigt in Ihrer Festrede die zeitlosen Verdienste von Margarete Schörl. LR Schwarz freut sich im Besonderen über die Aufstellung der Büste für ihre zu dieser Zeit bahnbrechenden und zukunftsweisenden Kindergartenpädagogik, die auch international große Umsetzung gefunden hat und bis heute wegweisend ist.

Vizebürgermeister Ing. Franz Gunaker benennt St. Pölten als fruchtbaren Boden für Neuerungen im Bereich von Pädagogik und Kultur und sieht das Denkmal als Hinweis auf den Antrag der Landeshauptstadt als Kulturhauptstadt 2024.

SE Bischof DDr. Klaus Küng gedenkt in einer feierlichen Messe mit den Festgästen dem 105. Geburtstag von Mater Magerete Schörl im Lilienhof. Danach besuchen alle gemeinsam das Grab der Kindergartenpionierin. Bei den anschließenden Kamingesprächen kommen Zeitzeuginnen zu Wort und aktive Schörlpädagoginnen tauschen ihre Erfahrungen aus.

Clubschwester Brigitte Hutterer, die selbst auf dem Gebiet der Elementarpädagogik eine Fachfrau ist, zeigt sich von dem Workshop am darauffolgenden Tag beeindruckt und ist von den Impulsen begeistert.

Auf Initiative von Dr.in Doris Kloimstein von der Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie der Diözese St. Pölten wird der pädagogische Ansatz von Schörl nun auch im Rahmen eines EU-Projektes mit europäischen Partnern erforscht. Einige dieser Partner sind eigens zur Veranstaltung angereist.

Für persönliche Eindrücke folgen Sie dem Link von P3 http://www.p3tv.at/webtv/8206-gedenkbueste-fuer-margarete-schoerl-enthuellt

Über Margarete Schörl können Sie sich unter dem Button Projekte und St. Pöltner Frauen weiter informieren.

  1. Bild: Tanja Jetzinger Kössler, Bildhauerin
  2. Bild: LR Mag. Barbara Schwarz, Schaup, Vizebürgermeister Ing. Franz Gunaker
  3. Bild: Projektleiterin Dr. Doris Kloimstein, SI Präsidentin Hildegard Schaup, LR Mag. Barbara Schwarz, Dr. Thea Unteregger, Bozen; Tanja Jetzinger Kössler, Bildhauerin; Alexandra Jürgen-Schaefer, Niedersachsen
  4. Bild: Soroptimistinnen, die Bildhauerin mit SE Bischof DDr. Klaus Küng
  5. Bild: Clubschwestern

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

 

Enthuellung-Bueste-Schorl-Soroptimistinnen-mit-LR-Schwarz-C-Zarl

 

 

 

 

 

 

Fotos: privat

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlassen Sie eine Antwort

Nachricht:

  • INFO

    Soroptimist International ist ein weltweites Netzwerk für berufstätige Frauen. Soroptimist International greift gesellschafts-politische Fragen auf und setzt sich in zahlreichen Projekten für Menschenrechte und die Verbesserung der Lebenssituation von Frauen und Mädchen ein.

  • Veranstaltungstipp

    Jährliches Soroptimist Allegria Weihnachtskonzert am 10. Dezember 2017

  • Soroptimist Symphony auf CD

?>